Dienstag, 17. Januar 2017

Aller guten Dinge...

... sind drei!

Drei Dienstage mit Einhörnern!
Es reißt aber einfach auch nicht ab...

Aber ich glaube, fürs Erste hab ich die dringlichsten
"Einhorn-Abnehmer" damit zufrieden gestellt!

Jetzt war meine große Tochter dran.
Schließlich liegt seit längerem ein 40x80cm Kissen
in ihrem Bett - ohne schönen Bezug!

Was soll denn drauf?

Natürlich auch ein Einhorn.
Zumal sie beim Durchgucken der Stickdatei
von Rock-Queen den Spruch
 "Fresst meinen Sternenstaub ihr Langweiler" 
entdeckt hat. Der sollte es sein!

Also dann los.
Gestickt, was die Rahmen hergeben
(300x200mm)

 Das war bisher "meine" größte Stickerei.

 Das Einhorn

und der Schriftzug haben den großen Rahmen
ausgefüllt so dass ich auf eine reine Stickzeit
von über zwei einhalb Stunden gekommen bin...

Aber das hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Der Kissenbezzug ist toll geworden;
und meine Tochter glücklich!

Was will man mehr?

Natürlich noch eine erweiterte Dienstagsrunde:
Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia


Donnerstag, 12. Januar 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke Januar

Bei der Aktion 6Köpfe-12 Blöcke
  wollte ich gerne dabei sein.
Wenn andere ihre tollen Patchwork-Stücke zeigen
bin ich immer ganz hin und weg...

Für mich absolutes Neuland...
Genaues arbeiten, auf den mm;
ober besser auf irgendwas kleineres als Inch...

Die Stoffauswahl hab ich  *hier* schon gezeigt,
wie angekündigt hab ich den Märchenstoff
noch einmal gegen Äpfel ausgetauscht
und dafür meinen heiligen "Frau-Tulpe" Gutschein geopfert!
Manchmal muss  ein Opfer gebracht werden!

Das Zuschneiden war gar nicht so schwer...
allerdings musste ich feststellen,
dass meine kleine Schneidematte 
(die die Incheinheiten hat) Wellen hat
(ich hab sie wohl mal irgendwie mitgebügelt...)
Nicht hilfreich für genaues Arbeiten...

Das eigentliche Nähen war gar nicht so dramatisch...
Das Ergebnis ist für mich in Ordnung;
es gibt Ecken, die auf einander treffen
(weniger als andere, aber ein Anfang ist gemacht!-
Perfektionismus kommt später!)

Irgendwie alles ein bisschen schief-
was auf den Fotos noch mal mehr auffällt,
als in echt.
Vielleicht hätte ich auch nicht 
die kleinen Karos nehmen sollen,
 da sieht man das natürlich besonders gut...
Egal, ich find ihn trotzdem schön!

Ich könnte mir da glatt eine ganze Decke draus machen ;)

Wie unterschiedlich dieses klassische Quiltmuster
da kommt man aus dem Staunen kaum noch raus!

Ich bin gespannt, welche Herausforderung
im Februar wartet - aber ich freue mich auf jeden Fall drauf!

Und da das definitiv mein Quilt wird,
darf der auch mit zu Rums, der Januarblock!

Euch allen viele liebe Grüße
Eure Julia

Dienstag, 10. Januar 2017

Einmal ist keinmal!

Damit ihr mir auch glaubt, 
dass hier Einhörner grade vollkommen 
angesagt sind,
zeig ich euch gleich mal wieder eins...

Diesmal als Geschenk für eine Freundin!

Jetzt muss sie ihren Schülern nur noch klar machen,
dass sie das Einhorn ist ;)

Das ganze ist ein Bezug für ein Ringbuch!

In die Innenseite hab ich noch eine Lasche für einen Stift eingenäht.
Dann ist der vielleicht auch wirklich mal griffbereit...
Ich zumindest suche immer nach einem Stift.
Da würde vermutlich auch so eine Lasche nichts nützen...

Bisher hab ich ja den großen Stickrahmen meiner Stickmaschine
kaum genutzt und dachte beinah, der wäre überflüssig.
Aber ich muss sagen, ich freue mich gerade sehr,
ihn zu haben! 

Das Einhorn nehm ich jetzt mit zur Dienstagsrunde:
Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

P.S. Die Stickdatei ist von rockqueen...
nur falls noch jemand dringend Einhörner braucht!
Hier reist die Liste der potentiellen Einhornabnehmer nicht ab... 

Und weil Sticken so schön ist,
gibt es bei Anette von Augenstern HD Zauberkrone 
sogar eine eigene Linkparty!


Also ab dahin!  

Freitag, 6. Januar 2017

Danke Bärbel!

Ich muss wohl immer artig gewesen sein.
In der Weihnachtszeit hatte ich ja 
schon einmal riesiges Glück und habe 

und tatsächlich hatte ich gleich noch einmal Losglück
und habe noch einmal bei 
Bärbel bloggt gewonnen!


"Bärbel bloggt" gibt e seit dem letzten Dezember
und ist ein Blog der von 17 kreativen Bärbels
gemeinam  gestaltet wird.

Im Dezember gab es allerhand tolle anleitungen,
Ideen und Verlosungen.

Und ich hatte Glück, und habe

diese tollen Häkelherzchen gewonnen,
die us der Hand von Rosi von Sachensrose Kreativwelt,
einer der Bärbels stammt.

Und rot und weiß mit Pünktchen ist je genau meins!
Ich hab mich wirklich riesig gefreut!
Und es gab noch ein paar ganz wundervolle Zugaben:

Glückskleeknollen zum selberziehen.
ich wusste bisher nicht, dass es das so gibt.
Find ich aber genial; und ich werde mein Glück versuchen!

Und einen coolen Häkel-Glückskeks mit

herzlicher Botschaft!

Vielen Dank Bärbel-Rosi!


Jetzt gibt es noch einen Besuch beim Freutag!

Euch allen ein schönes Wochenende
und viele liebe Grüße
Eure
Julia

Donnerstag, 5. Januar 2017

Noch eine Überraschung

für mich selbst...

Nicht nur die Einhörner sind überall.
Bei meinem letzten Post dachte Gesine ja schon,
bei der überschrift "Man soll nie nie sagen",
ich würde mich an den Jahresquilt wagen,
 dabei waren da nur Einhörner gemeint...

Und doch hat sie Recht!
Und das "man soll nie nie sagen",
passt auch zu dieser Aktion sehr gut!

Die Aktion heißt

6 ganz tolle Bloggerinnen bringen Menschen wie mir bei,
wie man klassische Quiltblöcke näht.
Jeden Monat gibt es einen Block und am Ende des Jahres
die Belohnung in Form eines tollen Quilts!

Die 6 Köpfe sind:
 Dorthe – Lalala Patchwork, Nadra – ellis & higgs, 
Andrea – Quiltmanufaktur, Verena – einfach bunt, 
Katharina – greenfietsen und Gesine – Allie & Me.

Eigentlich ist das nicht meine Welt.
Genau nähen. 
Ich bin ja eher der Typ, gut gepfuscht ist auch schön!
Und meist merkt das nicht mal einer.
Ich glaube beim Patchworken ist das anders...

Aber man muss ja auch mal Neues wagen!

Und so starte ich voller Elan in dieses Projekt
und Nähabenteuer!
Ob ich es bis zum Ende durchalten werde, wird man sehen.
Stress mache ich mir deswegen nicht!

Stoffe hab ich rausgesucht.
Den Märchenstoff tausche ich vielleicht 
noch mal gegen einen rot-weißen Apfelstoff.
Den muss ich aber erst noch bestellen.
Vielleicht ergänze ich aber auch...
Mal sehen.

Das Inchlineal ist heute angekommen,
das Nähfüßchen gehört sogar 
zur Ausstattung meiner Nähmaschine...
Und Rollschneider und Matte hab ich auch!
Also gibt es keinen Grund,
es nicht zu wagen!

Es kann losgehen!

Demnächst gibt es dann mehr zu sehen,
ich hoffe den ersten fertigen Block.

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Dienstag, 3. Januar 2017

Man soll nie nie sagen

Ich hätte ja nie gedacht,
dass dieser Trend auch hier Einzug hält...

Aber auch ich bin nicht an ihnen vorbei 
gekommen: Einhörner!


Noch nicht für mich persönlich,
aber wie gesagt, man soll nie nie sagen!

Erst mal gab es Kissen für zwei junge Damen!


Nach dem das erste Kissen fertig war,
hat meine junge Dame gesagt, sie will jetzt auch eins haben!
Und zwar selber nähen!
Schließlich hat sie ja einen Nähkurs von kullaloo
zu Weihnachten bekommen...


Gestickt haben wir gemeinsam...

Genäht hat sie dann alleine.
Ich durfte nur niedere Arbeiten, wie einfädeln
und Wendeöffnung schließen übernehmen...

Nun ja, und jetzt sind sie eben auch hier,
die Einhörner...
die Stickdatei ist von rockqueen und wirklich
sehr umfangreich... da ist Nachschub garantiert!

Diese Einhörner hüpfen noch
  zumCreadienstag, zu den Dienstagsdingen,  
Euch allen viele liebe Grüße
Eure Julia

Samstag, 31. Dezember 2016

Tschüss 2016

Da isses auch schon wieder vorbei!
Unglaublich, wie schnell so ein Jahr doch vergeht...

Gefühlt hab ich mich gerade eben 
erst auf den Jahreswechsel vorbereitet...

Und auch dieses Jahr haben meine Mädchen mich
bearbeitet, damit ich wieder Countdown-Tüten mache...
Ich fürchte, das ist spätestens ab jetzt Tradition
und ich werde die letzten Tage des Jahres wohl
noch häufiger damit verbringen,
Tüten zu packen, die die Zeit des Wartens
an Silvester verkürzen...

So wie auch in den beiden vergangenen Jahren,
siehe *hier* und *hier*.
Ich bin ehrlich froh, 
dass ich da selber gucken kann,
damit nicht wieder exakt die 
gleichen Sachen in den Tüten landen...

In diesem Jahr gibt es die Tüten halbstündlich
und es sind wieder typische 
Silvesterklassiker mit einbezogen!

Natürlich gehören Glücksschweine dazu!
Die sind auf kleine Beutel gestickt (Datei von ginihouse).
In den Beuteln können die SchÄtze vom heutigen Abend
und Erinnerungen des ganzen Jahres, 
wie Eintrittskarten, Postkarten, 
Briefe usw. gesammelt werden. 

Und dann geht es richtig los:
Die Reihenfolge hier ist zufällig und entspricht nicht 
der Abfolge in den Tüten...

- Tiere basteln
-Steckdreiecke
- Knallbonbons
- Kinderfeuerwerk
-Dekomaterial
-Knicklichtbrillen
-Bleigießen
-Silvesterspiel (von gifts of love)
- Orakelteelichter (Nach "Ida's Blockhaus")
-Tröten

Eingenäht in Packpapier,
mit Öse zum Aufhängen!

Die Party kann starten!

Euch allen wünsche ich
ein tolles Silvesterfest
und für das Neue Jahr alles alles Liebe,
Gute und Schöne!

Schön, dass ihr hier immer wieder
vorbei guckt.
Vielen Dank dafür.

Und auch wenn Zahlen 
eigentlich nicht wichtig sind,
hab ich mich doch sehr gefreut, 
dass bei den Bloglovinfollowern
kurz vor Jahresende eine 500 aufgetaucht ist!

Feiert schön
und seid herzlichst gegrüßt
Eure
Julia